Die letzte Sichtung ist ja schon etwas her, was auch die leicht abweichende Täterbeschreibung erklärt. Die Imitation des sächsischen Dialekts dürfte für diese Wesen kein größeres Problem darstellen. Angesichts ständig steigender Treibstoffpreise werden sich solche Übergriffe sicher wieder häufen. Bleibt wachsam!
       Von woody_b am 15.10.11 um 12:42h|  ... comment  ...

Pruuusst!

     ...link     ...comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.